Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Das Jugendheim Friedrich-Naumann-Haus e.V. ist eine Einrichtung der Jugend-hilfe, die im Jahr 1952 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss in Gießen eingeweiht wurde.

Die alte Geschäftsstelle befand sich bis 2008 in der Moltkestrasse 11 in Gießen. Seit 2008 ist die neue Geschäftsstelle in der Grünberger Strasse 32 in 35394 Gießen. Die Einrichtung ist Mitglied des Diakonischen Werkes Hessen-Nassau und betreut männliche Jugendliche im Alter zwischen 12 und 21 Jahren, die Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Diese Auffälligkeiten können schulischer, familiärer oder gesellschaftlicher Natur sein. Ausländische Jugendliche und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF) können auch aufgenommen werden.

Im Auftrag der Jugendämter werden die Jugendlichen und junge Erwachsene nach dem SGB VIII in drei verschiedenen Betreuungsformen betreut:

Wohngruppe Wieseck
Wohngruppe Langgöns
Wohngruppe Kirchvers
Betreutes Wohnen

Die Betreuungsgrundlagen sind in den §§ 27 i.V.m. §§ 34, 35a und §§ 41, 42 SGB VIII verankert.

Die Einrichtung bietet soziale und pädagogische Hilfsangebote und vermittelt
externe und therapeutische Hilfsmaßnahmen sowie schulische und berufliche Ausbildungsplätze.

Bestandteile der Hilfsangebote werden in den beschriebenen und fort- geschriebenen Hilfeplanungen in Zusammenarbeit mit den Jugendämtern festgehalten.

                                                                                                                                                                          

Alle Anfragen richten Sie bitte an:

Friedrich-Naumann-Haus e.V.
Jugendheim
G
rünberger Str. 32 · 35394 Gießen· Tel.: 0641 - 33074 / 75
Fax: 0641 -390703 · e-mail: fnh.giessen@t-online.de